Bei uns wird gearbeitet, gegessen und gespielt. Hauptfächer, Nebenfächer und Lernzeiten wechseln sich bis in den Nachmittag ab. Offene Angebote in den Mittagspausen schaffen weitere Vielfalt. Diese Rhythmisierung schafft einen sinnvollen Wechsel zwischen Phasen der Anspannung und Entspannung, Konzentration und Zerstreuung. Wir unterrichten hauptsächlich im Doppelstunden- modell. Dadurch gewinnen wir Zeit für kooperative Lernprozesse, handlungsorientiertes und selbstgesteuertes Lernen.

 

Zurück zur Übersicht